Sicherheitshinweise

Für einen sicheren Umgang mit brennenden Kerzen muss man einiges beachten.

Bitte vergessen Sie nicht, dass auch Kerzenflammen ein offenes Feuer sind. Lassen Sie Kerzen daher niemals unbeaufsichtigt brennen. Beim Aufstellen sollten Sie darauf achten, dass sich Ihre Kerzen nicht in der Nähe von brennbaren oder leicht entflammbaren Materialien oder Textilien befinden. Zudem ist es wichtig, dass Kerzen einen sicheren und aufrechten Stand haben, um ein Tropfen und Umfallen zu vermeiden. Achten Sie deshalb immer auf einen festen, nicht brennbaren und vor allem geraden Untersatz für Ihre Kerzen. Brennen Sie Kerzen nicht in Reichweite von Kindern oder Haustieren ab. Zusätzlich sollten Sie darauf Acht geben, dass die Kerzen genügend Abstand haben, sowohl zu Gegenständen, als auch zwischen den Kerzen.

 

Piktogramme

Des Weiteren möchten wir Ihnen noch die Bedeutung der gängigsten Piktogramme erklären. Diese finden Sie in der Regel auf den Verpackungen von Kerzen.

Eine brennende Kerze nie ohne Aufsicht lassen.

Kerzen senkrecht aufstellen.

Die Kerze nicht auf oder in der Nähe von entflammbaren Gegenständen brennen lassen.

Außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren brennen lassen.

Immer mindestens 10 cm zwischen den brennenden Kerzen belassen.

Kerzen nicht in Zugluft stellen.

Kerzen nicht in die Nähe von Wärmequellen stellen.

Eine brennende Kerze nicht bewegen.

Immer die Flamme ersticken. Nicht ausblasen.

Immer einen Kerzenhalter benutzen.

Den Docht vor dem Anzünden auf eine Länge von etwa 1 cm kürzen.

Das geschmolzene Wachs frei von Streichhölzern und anderen Verunreinigungen halten.

Nie eine Flüssigkeit zum Löschen verwenden.

Einen geeigneten Behälter verwenden, da sich diese Kerzen beim Brennen verflüssigen.

Teelichter nur in Behältern & Wärmestövchen mit ausreichender Luftzufuhr verwenden.